TENA pants maxi Gr. L

74.18 CHF

Mehr dazu...

Artikelnummer: 5942801111950641 Kategorie:

Beschreibung

Zuverlässig und diskret bei Inkontinenz Inkontinenz ist weiter verbreitet als man annimmt. Allein in Deutschland sind ca. 7 bis 8 Millionen Frauen und Männer von unkontrolliertem Harn- verlust betroffen. Tena® entwickelt und optimiert seit über 50 Jahren zuverlässige Hy- gieneprodukte für verschiedenste Bedürfnisse bei Harninkontinenz. Tena® Pants Maxi wurden gezielt für Frauen und Männer mit starker Blasenschwäche konzipiert. Die weichen Slips mit bequemer, körpernaher Passform bieten sicheren Dreifach-Schutz vor Auslaufen, Gerüchen und Feuchtigkeit. Dank farbiger Markierung am Hüftbund sind Vorder- und Rückseite sofort erkennbar und ermöglichen ein einfaches Anlegen der Einweg-Pants. Der praktische Verschluss sorgt zudem für bequemes Entsorgen nach der Verwendung. Trockenheit & Schutz Bei Inkontinenz sind zuverlässige Hy- giene-Produkte gefragt, um absolute Sicherheit und Diskretion zu gewährleisten. Tena® Pants Maxi verfügen über einen dünnen und flexiblen Saug- kern, der beim Tragen zwei Absorp- tionskammern bildet, die Urin schnell und sicher vom Körper wegleiten und die Haut angenehm trocken halten. Für zusätzlichen Schutz sorgen integrierte Auslaufbarrieren, der Odour Neutrali- zer reduziert zudem die Auswirkungen von Ammoniak und neutralisiert un- erwünschte Gerüche. Geprüfte Qualität Tena® Produkte bieten nicht nur sicheren Schutz vor Urinverlust und Gerüchen, sondern nehmen Flüssig- keit schnell auf, damit die Haut trocken und gesund bleibt. Alle Materialien werden von Spezialisten aus den Bereichen Hautgesundheit und Toxikologie sorg- fältig ausgewählt und geprüft, um bei allen Produkten höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten. Blasenschwäche IM Alter Mit zunehmendem Alter können Beckenboden- und Schließmuskeln erschlaffen, auch die Blase kann in ihrer Funktionsfähigkeit eingeschränkt sein und nicht mehr so viel Urin aufnehmen, was zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen und häufigem Harndrang führen kann. Mit auslaufsicheren Hygiene-Produkten lassen sich Inkontinenzunfälle vermeiden und die Würde betroffener Menschen erhalten. Inkontinenz BEI Krankheiten Ungewollter Harnverlust kann auch eine Folgeerscheinung von Krankheiten sein. Ein erhöhtes Inkontinenz-Risiko besteht unter anderem bei Harnwegsinfektio- nen, Fettleibigkeit oder nach einem Schlaganfall. Auch Diabetiker sind anfällig für Blasenschwäche. Der hohe Blutzuckerspiegel verursacht große Mengen an Urin, wodurch das Risiko des Auslaufens steigt.

Zusätzliche Information

Merchant

Shop Apotheke

Brand

Essity Germany GmbH